06.04.2014 GARAGENBRAND

Einsatzbericht > Zurück

Die Feuerwehr Mönsheim wurde am 06.04.2014 um 12:46 Uhr mit dem Stichwort "Garagenbrand Wimsheimer Str." alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt konnte eine Rauchsäule über der angegebenen Straße festgestellt werden. Als erstes Fahrzeug erreichte der Mannschaftstransportwagen (MTW) die Einsatzstelle, besetzt mit je einem Fahrer, Führungsassistent und Zugführer. Die erste Erkundung ergab folgende Lage: "Garage in Vollbrand, Feuer droht auf direkt angrenzendes Wohngebäude überzugreifen, Wohngebäude im EG stark verraucht". Aufgrund dieser Situation wurde die Alarmstufe auf "Brand 3" erhöht, was zur Folge hat, dass automatisch die Drehleiter der Feuerwehr Heimsheim und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Wimsheim von der Feuerwehrleitselle in Pforzheim zur Unterstützung alarmiert werden.

Fast zeitgleich mit dem MTW trafen das Löschgruppenfahrzeug (LF)16/12 und Tanklöschfahrzeug (TLF)16/25 ein. Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps mit 3 Löschrohren zur Brandbekämpfung in der Garage und am angebauten Wohnhaus als Riegelstellung eingesetzt. In der Garage wurden drei Propangasflaschen aufgefunden, die ins Freie gebracht und mit Wasser gekühlt wurden. Parallel hierzu wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet und vom Rauch befreit. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Brand in die Dachhaut des Gebäudes ausgebreitet hatte, wurde die Drehleiter zur Kontrolle der Dachfläche auf Glutnester eingesetzt. Ebenso machte sich der stv. Kreisbrandmeister des LRA Enzkreis und Herr Bürgermeister Fritsch ein Bild von der Lage vor Ort.

Der Gerätewagen Transport (GW-T) der Feuerwehr Mönsheim wurde zum Transport von verschmutzten Schläuchen und Gerätschaften eingesetzt.

Bildergalerie > Zurück

Eingesetzte Fahrzeuge > Zurück

OrganisationFahrzeugeKräfte
FW MönsheimLF16/12, TLF16/25, GW-T, MTW21
FW FriolzheimLF16/129
FW WimsheimHLF20/169
FW HeimsheimELW1, DLK23/125
   
LRA EnzkreisKdoW mit stv. Kreisbrandmeister
Polizei2 Streifenwagen
Rettungsdienst1 RTW
background