30.10.2016 Personenrettung

Einsatzbericht > Zurück

Die Feuerwehr Mönsheim wurde am Sonntag, 30.10.2016 um 15:43 durch die ILS Pforzheim zu einer verletzten Person in einem Wald nahe eines Wohngebiets alarmiert.
Die Feuerwehr traf als erste Hilfsorganisation mit dem Mannschaftstransportwagen (MTW besetzt mit Zugführer und Sprechfunker) sowie dem Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 (besetzt 1/8) an der Einsatzstelle ein. Eine Person war im Waldgebiet gestürzt und hatte sich Verletzungen zugezogen. Die Person wurde von Ersthelfern versorgt, die auch den Notruf absetzten.
Da die Einsatzstelle vom Wohngebiet nicht direkt angefahren werden konnte, musste die Erkundung zu Fuß im Wald fortgesetzt werden. Nach einem Fußmarsch über einen steil abfallenden Weg wurde eine verletzte, aber ansprechbare Person angetroffen und diese wurde umgehend durch die Feuerwehr medizinisch weiter erstversorgt. Die Feuerwehrfahrzeuge konnten auf einen Waldparkplatz entlang einer Landesstrasse in Bereitstellung bleiben und es wurden Einweiser für Rettungsdienst und Polizei aufgestellt. Der Rettungsdienst wurde durch den MTW über Waldwege zur Einsatzstelle geleitet. Nachdem der RTW die Person aufgenommen und den Wald verlassen hatte, konnte die Feuerwehr Mönsheim die Einsatzstelle ebenfalls verlassen. Nach dem Aufrüsten und dem Reinigen der Fahrzeuge wurde der Einsatz beendet.
Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder einmal, wie wichtig ortskundige Einsatzkräfte wie die örtlichen Feuerwehr sind, um verunglückten Personen in unwegsamen Waldgelände schneller Hilfe zu ermöglichen und weiteren Hilfsorganisationen den Weg zu weisen.

Eingesetzte Fahrzeuge > Zurück

OrganisationFahrzeugeKräfte
FW MönsheimLF16/12, MTW11
RettungsdienstRTW2
PolizeiStreifenwagen2
background