WIR HAUTNAH

Training Atemschutzgeräteträger

An zwei Samstagen im März trafen sich die Atemschutzgeräteträger der jeweiligen Einheiten der Feuerwehr Mönsheim um 2 Felder ihrer jährlichen Pflichtnachweise abzuhaken.
Morgens ging es mit einer Unterweisung, bei der der Aufbau, die Inbetriebnahme sowie die Prüfung der Atemschutzgeräte gemeinsam wiederholt wurde los. Anschließend wurden theoretisch der korrekte Einsatz einiger Neuerungen, die für den Atemschutzeinsatz beschafft wurden behandelt. Darunter eine neue Wärmebildkamera, neue Helmlampen, die Fluchthaube und die Führungsleinen.
Nach der Unterweisung folgten kurze Einsatzübungen, die im Trupprahmen durchgeführt wurden. Dieses Jahr mussten die Trupps eine vermisste Person in einem unübersichtlichen Heizungskeller mithilfe der neuen Wärmebildkamera aufspüren und nach Anlegen der Fluchthaube in einen rauchfreien Bereich retten. Hierbei wurde die Führungsleine zur Orientierung eingesetzt.



Lehrgang Türöffnung

Die Mitglieder der Einsatzabteilung wurde an einem Samstag im Januar vom externen Ausbilder Frank Hüsch zum Thema SOS Türöffnung theoretisch und praktisch geschult.

Frank Hüsch ging am Vormittag auf das Thema Recht sowie theoretisch auf das Thema Türöffnung ein.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde das Gehörte gleich in der Praxis ausprobiert. Die Teilnehmner konnten an verschiedenen Stationen bspw. gekippte und geschlossene Fenster mit diversen Hilfsmittel zügig und ohne grössere Schäden anzurichten öffnen oder auch Türen mit den unterschiedlichsten Werkzeugen und Hilfmitteln schonend und schnell öffnen.


Teambuilding 2018: Live Escape Room

Die aktiven Mitglieder der Mönsheimer Wehr besuchten in mehreren kleineren Gruppen jeweils einen Live Escape Room.
Die Mitglieder wurden Teams zugelost und so dann in einen Raum eingeschlossen und mussten innerhalb von 60 Minuten versteckte Schlüssel und Gegenstände entdecken und spannende Rätsel lösen um an die Lösung zu kommen und den Raum wieder verlassen zu dürfen.
Jede Gruppe hatte viel Spass und entwickelte jede Menge Ehrgeiz, um die oft verzwickten und unterschiedlichen Aufgaben zu lösen und dabei zahlte sich gutes Teamwork aus.



Training mit der Firma Weber Rescue Systems

Die Mitglieder der Einsatzabteilung wurde im Oktober an einem Übungsabend von einem Trainer der Firma Weber Rescue Systems zum Thema "Patientengerechte Unfallrettung" praktisch geschult. Ein paar Feuerwehrleute aus Heimsheim haben ebenfalls mit dem Rüstwagen an dem Abend teilgenommen.


Der externen Ausbilder erklärte und zeigte neue und auch bekannte einsatztaktischen Möglichkeiten zur Erstöffnung, Versorgungsöffnung und Befreiungsöffnung zur Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen. Alle Teilnehmer konnten in kleineren Gruppen und Trupps verschiedene Techniken und Geräte einsetzen und unterschiedliche Vorgehensweisen ausprobieren und vertiefen. Es wurde eine schnelle, effizente und vor allem für den Patienten schonende Befreiung geübt und die Mannschaft bekam im Laufe des Abends viele Tipps und Tricks vom Ausbilder gezeigt, welche sofort ausprobiert und geübt wurden.


Ausflug in die Wilhelma - September 2018

Die Feuerwehr Mönsheim machte sich am 15. September bei herrlichem Sonnenschein mit einem Reisebus auf in die Landeshauptstadt.
Nach der Ankunft in der Stuttgarter Wilhelma warteten bereits drei ehrenamtliche Wilhelma-Führer auf die Mönsheimer. Die einzelnen Gruppen bekamen bei kurzweiligen Führungen spannenden und interessanten Informationen zur Architektur des zoologisch, botanischen Gartens sowie zu den einzelnen Tieren und zu den Besonderheiten des Stuttgarter Zoos. Einige Feuerwehrleute, deren Partner und Kinder hatten auch die Gelegenheit hinter die Kulissen des Reptilienhauses zu blicken und die besonders Mutigen konnten sogar einer Schlange hautnah begegenen.


Am späten Nachmittag ging es wieder zurück nach Mönsheim, wo in der Alten Kelter bereits ein Salatbuffet und ein brasilianisches Churrasco zur Stärkung warteten.



background